Webnet-Begrünung, Pfäffikon, Schweiz

Grüner Sympathieträger

Begrünungen verleihen jedem Gebäude einen individuellen Charakter und garantieren einen hohen Wiedererkennungswert

Für die Begrünung dieser bestehenden Fassade eines Geschäftshauses in Pfäffikon SZ wurde eine Lösung mit der Fassade vorgehängten Rankstrukturen aus Webnet entwickelt. Auf Höhe des ersten Stocks umläuft ein Beet das Gebäude und ermöglicht eine bodengebundene Begrünung.

Die Vorteile liegen auf der Hand: mehr Grün lässt die ganze Umgebung naturnaher erscheinen und garantiert dem Geschäftshaus einen hohen Wiedererkennungswert. Neben den positiven Auswirkungen auf die Biodiversität und die Ästhetik sprechen auch praktische Gründe für eine Fassadenbegrünung. Durch Beschattung und Verdunstungskälte sorgen die Pflanzen im Sommer für eine bessere Klimatisierung des Gebäudes und somit eine Energieeinsparung.

Damit das Netz während des Bewuchses und im Winter, bei entlaubtem Zustand der Pflanzen, nicht die Ästhetik der Fassade beeinträchtigt, wurde ein schwarz gefärbtes hülsenloses Webnet eingesetzt. In dieser Variante ist das Pflanzengerüst praktisch unsichtbar und fällt vor der dunklen Fassade nicht auf. Das Drahtseilnetz ist eine ästhetische Ergänzung jeder Fassade – in begrüntem und unbegrüntem Zustand.

Jakob Green Solutions Webnetbegrünung in Pfäffikon Schwyz

Jakob-Produkte

Hülsenloses Webnet, schwarz gefärbt, Ø 4.0 mm, Maschenweite 400 mm, 800 Quadratmeter

Haben Sie bereits eine konkrete Projektidee?

Kontaktieren Sie uns