Geschichte

Entdecken Sie die Geschichte von Jakob Rope Systems. Begonnen hat es 1904: Damals produzierten wir Hanfseile für die Landwirtschaft im Herzen der Schweiz. Heute, drei Generationen später, sind wir ein internationales Familienunternehmen.

Image collage with foto of Trubschachen 1904 and a portrait of Hans Jakob
1904

Hans Jakob gründet die Seilerei Jakob in Trubschachen im Emmental, im Herzen der Schweiz.

Postkarte von Trubschachen 1911, Firmenschilder und der Stammsitz
1911

In den ersten Jahren produziert Jakob Hanfseile für die örtliche Landwirtschaft. Daneben handelt die Familie mit Futter- und Düngemittel.

Aerial view of Trubschachen in the 1920s and picture of the ropewalk
1927

Eine Seilerbahn wird entlang der Eisenbahnstrecke Bern-Luzern erstellt.

Jakob ropes for agriculture
1939

Die ersten Produkte für die Landwirtschaft umfassen etwa die hier abgebildeten Garbenbänder.

Transport of the products, hemp ropes, by sleigh to Trubschachen station in the 1950s
1946

Spedition der fertigen Produkte per Schlitten zum Bahnhof Trubschachen.

Montage of images of fibre rope making in the 1950s and images of Hans junior and Eduard Jakob
1950

Hans junior und Eduard Jakob treten in die Firma ihres Vaters ein.

The first machines for the production of steel wires
1953

Jakob nimmt die eigenständige Produktion von Drahtseilen in Trubschachen auf.

Images of the new office building, the topping-out ceremony and the cover of a price list from 1960
1960

Die Firma wächst beständig und kann ein neues Bürogebäude einweihen.

Construction of the second storey of the office building
1970

Die Seilerei wird um ein zweites Stockwerk erweitert.

Image montage of the Jakob office in 1970s, trade fair presentations and a price list
1976

Dank moderner Produktionsmöglichkeiten und Marketingaktivtitäten entwickelt sich die Firma.

Images of wire rope production in the 1980s and Martin and Peter Jakob
1984

Mit Peter und Martin Jakob steigt die dritte Generation Jakob in das Geschäft ein. Kurz darauf wird die Sparte Edelstahlseile für Architekturanwendungen lanciert.

The Jakob factory and Trubschachen in the 1990s
1995

Das neue Edelstahlsortiment ist erfolgreich und macht die Erweiterung des Produktionsgebäudes notwendig.

Image of Webnet, Jakob’s most important product launched in 2002
2002

Mit dem Drahtseilnetz Webnet lanciert Jakob Rope Systems sein bis heute erfolgreichstes Produkt.

The construction site of the factory extension in 2002
2002

Jakob beginnt den Neubau des Bürogebäudes gleich neben dem historischen Firmensitz.

2003

Der neue Bürotrakt wird eingeweiht.

Image of Jakob Saigon factory in 2008 with the flags of Jakob, Vietnam and Switzerland
2008

Die grosse Nachfrage nach Webnet-Produkten führt zur Gründung von Jakob Saigon.

The reconstructed Ilfis Hall at night before a SCL Tigers ice hockey match
2011

Renovation und Neubau der Ilfishalle, Zuhause des Eishockey-Clubs SCL Tigers.
Als Hauptsponsor unterstützt Jakob Rope Systems den Gastro- und Eventbau.

Two Habegger rope pulling machines
2016

Jakob Rope Systems übernimmt die traditionsreiche Firma Habegger AG aus Thun.

The new Jakob headquarters in Trubschachen finished in 2019
2019

Jakob Rope Systems bezieht sein neues Hauptgebäude am traditionellen Stammsitz in Trubschachen.

The second factory of Jakob Saigon features a greened facade
2019

Die neue Fabrik von Jakob Saigon wird eröffnet. Mit einer grünen Fassade und modernen Arbeitsplätzen ist sie für die ganze Region zukunftsweisend.

2021

Ein neuer Meilenstein entsteht an unserem Hauptstandort in Trubschachen.